loading page
This Website needs Javascript to work properly. Please activate Javascript on your browser.

Ein Abend der innovativen Konzepte. Feinsinnige Avantgardisten eröffneten neue kulinarische Horizonte während der KüchenSpiele.

Sie arbeiten eher unkonventionell und gehen neue Wege abseits der klassischen Gastronomie. Ob als Pop-up-Restaurant, in Supper-Clubs, auf Streetfood-Märkten oder als Individualisten und Caterer. An diesem Abend kamen fünf der einflussreichsten Protagonisten der Szene zusammen und gaben einen Vorgeschmack auf zukünftige Restaurantkonzepte. Der von unserem Partner smart präsentierte Abend in der Food Clash Canteen wurde damit zu einer spannenden Testfahrt mit visionären Ansätzen. Das urbane, internationale 5-Gang-Menü war inspiriert von regionalen Produkten, polnischer Kochkunst, dem fairen Umgang mit Tieren und Streetfood mit Ambitionen. Moderiert wurde der Abend von TV-Köchin und YouTuberin Felicitas Then. Wer wäre besser geeignet, um innovative Konzepte gebührend vorzustellen?

Das Menü startete passend in der Herbstsaison mit Schwarzwurzel von Flavia Borawska & Julia Bosski, den Gründerinnen von Polish Thursday Dinners. Anschließend überzeugten uns Mathilde Bayle & Pablo Siranossian mit einem Muschel-Ceviche vom für ihre Burger bekannten Bunsmobile. Der dritte Gang des Abends kam von Cze Purgal & Henning Brauer, die mit Purgal & Kelm einen Supperclub und Catering-Service anbieten. Der Hauptgang des Abends war Fisch. Genauer Räucherforelle von Michael Wickert, den Streetfood-Fans dank seiner Landräucherei Glut & Späne kennen. Das 5-Gang-Menü endete dann mit einem spannenden Dessert von Sarah Klausen Patisseriemanufaktur. Alle Weine des Abends kamen von der Weinhandlung Nagel & Hoffbaur.

Als Aperitif reichten wir an diesem Abend den Reserve brut, einen Cuvée aus Weißburgunder und Chardonnay der Marke Reichsrat von Buhl.

Das Menü des Abends

Gastgeber: Felicitas Then, TV-Köchin & Youtuberin

vorweg: Domberger Brot & Geschlagene Butter

Gang 1
Schwarzwurzel | Blumenkohl & Gerste | Pickled Senf | Gurke
Flavia Borawska & Julia Bosski, Polish Thursday Dinners
Wein: Gavi di Gavi , 2016 von Piccolo Ernesto, Piemont

Gang 2
Kartoffel-Muskatkürbis-Risotto | Butternutkürbis | Orange-Zwetschgen-Ingwerpüree | Schafgarbe
Cze Purgal & Henning Brauer, Purgal & Kelm
Wein: Markus Molitor, Urgestein Weissburgunder 2016, Mosel

Gang 3
Räucherforelle | Gerswalder Bratapfel-Chutney | Wilde Meerrettich- & Rote Beete Mayo
dazu: Shot: Steinhäger & Quitte / alkoholfrei: Seedlip & Quitte
Michael Wickert, Glut & Späne Landräucherei
Wein: Saar Hara 2016, Weingut Nik Weis, Mosel

Gang 4
Wachtel | Pilze
Mathilde Bayle & Pablo Siranossian, Bunsmobile
Wein: Todo Sobre Mi, Bodegas Cerrón

Dessert
Holunderbeere | Gerösteter Mohn | Sauerampfer | Brombeere | Strudelblatt
Sarah Klausen Patisseriemanufaktur
Drink: Mexican Negroni


Pralinen
Mandarine, Zedernholz, Rosmarin
Daniel Budde, Candide

Das Menü des Abends wurde auf Geschirr von Arzberg Joyn serviert.
Der Kern der Arzberg Kollektion Joyn ist Teilen – nicht nur Essen – sondern auch Erlebnis, Wärme, Lachen. In der Food Clash Canteen geht es genau darum, und deshalb kam Joyn auf den Tisch. Jeder am Tisch sollte von allem probieren können und die Gerichte dadurch gemeinsam erlebt werden. Aus diesem Grund gibt es bei Joyn viele Schalen aus denen sich jeder bedienen kann und die unkompliziert herumgereicht werden können. Die Kombination aus Porzellan in Weiß, Rosé und Grau und dem warmen Eichenholz verleiht der Kollektion einen leichten und natürlichen, zugleich aber urbanen und modernen Look.

Küchenspiele_VA.001