Mittwochabend

WildWuchs – Mittwoch, 30. September 2015 – 19.30 Uhr

Der Mittwochabend in der Food Clash Canteen ist ganz der genussvollen Nachhaltigkeit gewidmet. Durch das Menü führt Michael Köhle. Als Sommelier des Sternerestaurants Hugo’s wurde er mit nur 26 Jahren zum „Berliner Gastgeber 2012“ gewählt. Vor über einem Jahr eröffnete er das Restaurant Herz & Niere. Mit Küchenchef Christoph Hauser verfolgt er hier die Philosophie, dass es um die Verwertung eines ganzen Tieres geht. In ihrem Restaurant findet der Gast den Beweis für Respekt vor jedem Lebensmittel.

Dieser ganzheitliche Ansatz prägt auch das Menü der Food Clash Canteen am Mittwoch: Junge Berliner Küchenteams definieren jeweils ein Gemüse oder eine Frucht als Hauptthema für ihren Gang. Komplett alles davon wird im Gericht verarbeitet und mit Fisch, Fleisch oder Innereien kombiniert.

Im Mittelpunkt des ersten Gangs steht etwa Sellerie. Das Team vom Martha’s kreiert daraus das Gericht „Knolle, Speck, Saft, Grün, Stange und Teriyaki Karpfen“. Eine Ode an Berlin ist der zweite Gang von Herz & Niere, deren „Berliner Apfel“ aus hausgemachter Blutwurst und Apfel-Kuttel besteht, kombiniert mit in Fichtenstamm gereiften Apfelessig und eingelegtem Miniapfel.

Rote Bete darf selbstverständlich nicht fehlen. Die Knolle lässt das Lansk für den dritten Gang auf Wachtel als Wachtelpraline, gebratene Brust und geschmorter Keule treffen.

Den süßen Abschluss liefert die Jubel Patisserie. Die Konditorei befasst sich mit Holunder, der wird von der Blüte bis zur reifen Beere verarbeitet.

Für alle Feinschmecker, die schon jetzt ihre persönliche Berlin Food Week planen wollen, bieten wir eine Early-Bird-Reservierung bzw. ein Early-Bird-Ticket für 79 € an. Das Ticket enthält das 4-Gang-Menü inkl. drei verschiedene selbstgebackene Brotsorten und Butter, einen Riesling-Sekt von Reichsrat von Buhl als Aperitif, einen passenden Wein zu jedem Gang, Mineralwasser, einen Digestif sowie Kaffee. Jeder, der mit dem Ticketkauf zusätzlich etwas Gutes tun will, kann mit dem Kauf des Brot für die Welt-Tickets 5,60 € zusätzlich spenden.

Tischreservierung unter Angabe des Abends und der Personenanzahl per Mail an canteen@berlinfoodweek.de

Alternativ Sofort-Ticketkauf auf Eventbrite.

 

Das Menü

Gastgeber: Michael Köhle, Sommelier und Inhaber von Herz & Niere

Bildschirmfoto 2015-08-20 um 17.27.14

*

Aperitif
Riesling brut 2013, Reichsrat von Buhl
oder alternativ Berlin Food Week Signature Drink “Chug Berlin”

***

Hausgemachte Brote und Butter 
Sesam-Cranberry-Brot
Marthas
Sauerteig
Lansk
Mirabellen-Brot
Herz & Niere

***

Sellerie | Knolle . Speck . Saft . Grün . Stange . Teriyaki Karpfen
Manuel Schmuck, Martha’s

2013 Neuweier Riesling
Weinfamilie Fendt, Baden

***

Berliner Apfel | Hausgemachte Blutwurst . Apfel-Kuttel . Eigener Apfelessig im Fichtestamm gereift . Eingelegter Miniapfel
Christoph Hauser, Herz & Niere

2013 Rhodter Rosengarten Grauer Burgunder
Stefan Meyer, Pfalz

***

Bete | Blatt bis Wurzel mit Wachtelpraline . Gebratener Wachtelbrust . Geschmorter Keule
Benjamin Rüdiger, Lansk

2013 Blaufränkisch aus dem Kalk – unfiltriert -
Michael Wenzel, Burgenland

***

Schwarzer Holunder | Von der Blüte bis zur Beere
Jubel Patisserie

2014 Briedeler Schäferlau Riesling Spätlese
Weingut Walter, Mosel

 Im Menü inklusive sind Aperitif, Getränkebegleitung und Digestif.