loading page
This Website needs Javascript to work properly. Please activate Javascript on your browser.
Startseite

Kalifornische Walnüsse


Was eine tägliche Handvoll Walnüsse alles kann

Ob als Snack oder in der Hauptrolle eines 3-Gänge-Menüs – die kalifornische Walnuss ist ein echter Allrounder und lässt sich in vielerlei Form zubereiten. Gereift in der Sonne Kaliforniens, besitzt sie einen besonders milden Geschmack, der sich jedem Gericht anpasst. Es steckt also einiges an Potenzial in ihr!

Über 4.800 Walnussanbauer – viele davon seit Generationen im Familienbetrieb – kümmern sich vor Ort um eine ertragreiche Ernte zwischen August und November. Walnussbäume brauchen zwar bis zu sieben Jahre, bis sie das das erste Mal Früchte tragen, können aber dafür bis zu weitere 50 Jahre lang abgeerntet werden! Wenn die kalifornische Walnuss dann ihren Weg auf unsere Teller in Deutschland findet, bringt sie so einiges mit: Omega-3-Fettsäuren, Vitamine und Spurenelemente, die dazu beitragen, unseren Körper fit zu halten. Generell empfiehlt es sich eine Handvoll, also rund 30 g, Walnüsse am Tag zu essen – das lässt sich auch mit Hilfe von tollen Rezeptideen umsetzen. Am Stand im House of Food im Bikini Berlin am 21. und 22. September 2018 freuen wir uns, Snacks und tolle Tipps rund um die kalifornische Walnuss mit euch zu teilen!

Infos und Rezepte findet ihr hier: www.walnuss.de

CWC_Berlin Food Week_Bild