loading page
This Website needs Javascript to work properly. Please activate Javascript on your browser.
Programm HOUSE OF FOOD

Eine kulinarische Entdeckungstour nach Japan


Mit einem großen Gemeinschaftsstand direkt am Affenfenster präsentieren sich acht japanische Aussteller, die meisten davon aus der japanischen Region Kyushu.

English Version below

Den weitesten Weg aller im House of Food präsentierten Produkte haben in diesem Jahr einige besondere japanische Spezialitäten hinter sich. Mit einem großen Gemeinschaftsstand direkt am Affenfenster des BIKINI Berlin präsentieren sich acht Aussteller, die meisten davon aus der japanischen Region Kyushu. Die Insel Kyushu ist die südlichste Insel Japans und die drittgrößte und zweitbevölkerungsreichste Hauptinsel des Landes der aufgehenden Sonne. Die bergige Region ist bekannt für ihre atemberaubende Landschaft und ihre lange und vielfältige kulinarische Tradition. Viele der Spezialitäten, die Besucher am Stand probieren können, sind in Deutschland bisher kaum bekannt und lassen die Herzen von Fans japanischer Nahrungsmittel höher schlagen.

Diese Aussteller sind dabei:

Aus der Präfektur Miyazaki

Shiitake-Pilze von Sugimoto

Die besten Vertreter dieser bekanntesten japanischen Pilze wachsen an Baumstämmen. Shiitake-Pilze können auf verschiedene Weise zubereitet werden und sind dafür bekannt, besonders reich an Umami, dem sogenannten fünften Geschmack, zu sein. Übersetzt bedeutet Umami „schmackhaft/würzig“. Getrocknete Shiitake-Pilze sind besonders reich an dem Stoff Guanosin und sind daher eine besonders gute „Umami-Booster“-Zutat beim Kochen. Besucher können ausgewählte Snacks mit Shiitake-Pilzen probieren.

Süßes aus Reis von Takachiho Muratabi

Aus bestem Bio-Reis stellt dieser Produzent vegane Süßigkeiten aus Reispulver her.

Schochu von Kirishima

Kirishima stellt einen der bekanntesten Schochus Japans her – und das schon seit mehr als 100 Jahren. Schochu ist die meistgetrunkene Spirituose Japans und wird aus Reis und Süßkartoffeln destilliert. In Japan trinkt man Schochu traditionell als Speisenbegleiter.

Tourismusregion Takachiho

Reisefreudige, die Japan besuchen möchten, sollten unbedingt den Ort Takachiho besuchen. Eine der Hauptattraktionen dort ist die Takachiho-Schlucht: Über sieben Kilometer ragen 100 Meter hohe Felswände am Ufer des türkisblauen Gokase Flusses empor. Reisende können eine idyllische Gondelfahrt machen, bis sie am 17 Meter hohen Manai-Wasserfall ankommen. Wenn hier im Frühling die Kirschblüten aufgehen, bietet sich jedem Urlauber ein atemberaubender Anblick. Am Stand kann man noch mehr über diesen magischen Ort erfahren und sich über Home-Stay Möglichkeiten und lokalen Tourismus informieren.

Yuzu-Erzeugnisse von Mera

Yuzu, eine exklusive Zitrusfrucht, die aus der Haute Cuisine kaum mehr wegzudenken ist, ist eine Kreuzung aus Zitrone und Satsuma, ist komplexer und aromatischer als die bei uns bekannten Zitrusfrüchte. Mera stellt aus Yuzu allerlei Köstlichkeiten her: Yuzu-Marmelade, Yuzu-Sirup aus 100% Fruchtsaft und Yuzu-Pfeffer. Letzter – auch als Yuzukoshu bekannt –wird aus den Schalen der Frucht gewonnen, die monatelang in Fässern fermentieren und danach püriert werden.

 

Aus der Präfektur Kagoshima

Grüner Tee von Wakohen

Wakohen produziert gedämpften Grünen Tee von eigenen Feldern und aus frischen Teeblättern. Wakohen besitzt eine der führenden Plantagen Japans mit einer Fläche von rund 130 Hektar. Der Tee wächst dort auf Osumi-Boden, der eine gute Durchlässigkeit hat. Das macht ihn zum perfekten Nährboden für Teepflanzen. Der Tee sowie Matcha werden im eigens mitgebrachten Tee-Garten am Stand frisch zubereitet.

 

Aus der Präfektur Kumamoto

Bambus-Produkte von GreeNexus

Geschirr aus Bambus hat in Japan eine lange Tradition. GreeNexus präsentiert seine Butter-Messer, Ess-Stäbchen und Leuchten am Stand.

 

Aus der Präfektur Toyama

Toyama liegt nicht auf Kyushu, sondern im Norden der Insel Honshū, der größten Insel Japans

Badeutensilien von Kerorin

Wie passen Badeutensilien und Genuss zusammen? Ganz einfach: in Japan trinkt man traditionell nach dem Bad gern mal einen Sake. Kerorin ist eigentlich ein Hersteller von Schmerzmitteln. Kurioserweise sind die Wascheimer und Handtücher von Kerorin aber in fast jedem öffentlichen Bad Japans zu finden, denn sie werden als Werbeprodukte eingesetzt.

 

A Culinary Discovery Tour to Japan

This year, several Japanese specialities have travelled across the world and will be presented in the House of Food. Eight exhibitors, from the Japanese regions of Kyushu and Hokuriku, will be presenting their products at a large joint stand right in the centre of BIKINI Berlin. Kyushu is the southernmost island of Japan and although geographically only the third largest of the three mainland islands it boasts the second largest population of the land of the Rising Sun . The mountainous region is known for its breath taking landscape and its long and varied culinary tradition. Many of the specialities that visitors can try at the booth are not well known in Germany and will get the hearts of Japanese food fans racing.

The following exhibitors will be there:

From Miyazaki Prefecture

Shiitake mushrooms from Sugimoto
The best representatives of these well-known Japanese fungi grow on sweet sap oak tree trunks.
Shiitake can be cooked in various ways and are known to be particularly rich in Umami, the so-called fifth taste.
You can use Shiitake as a natural UMAMI booster for your daily cooking.
Dried Shiitake contains rich “Guanylate(GMP)” which fresh Shiitake doesn’t contain.

GMP raises the glutamate taste in other ingredients to a more intense Umami level.
All foods have a glutamate taste. Therefore dried Shiitake becomes a great secret ingredient.

Sweet rice from Takachiho Muratabi
From the best organic rice, this producer makes vegan sweets from rice powder.

Kirishima Shochu
Kirishima has been producing one of Japan’s most famous shochu’s for more than 100 years. Shochu is the spirit with the highest consumption in Japan and is distilled from rice and sweet potatoes. In Japan, Shochu is traditionally paired with food.

Takachiho Tourism Region
Those who like to travel and visit Japan should definitely visit Takachiho. One of the main attractions is Takachiho Gorge: over seven kilometres long with rock walls that rise 100 metres from the banks of the turquoise blue Gokase River. Travellers can take an idyllic gondola ride along the river to the 17-metre-high Manai Waterfall. When the cherry blossoms bloom here in spring, it is truly a breathtaking sight. At the booth you can learn more about this magical place and find out about home stay possibilities and local tourism.

Yuzu products from Mera
Yuzu, a unique citrus fruit that has become an indispensable part of haute cuisine, is a cross between a lemon and satsuma and is more complex and aromatic than the citrus fruits we know here in Germany. Mera makes all kinds of delicacies from Yuzu: Yuzu jam, Yuzu syrup made from 100% fruit juice and Yuzu pepper. The latter – also known as Yuzukoshu – is made from the skins of the fruit, which ferment for months in barrels and are then pureed.

From Kagoshima Prefecture
Green tea from Wakohen
Wakohen produces steamed green tea from its own fields and from fresh tea leaves. Wakohen owns one of Japan’s leading plantations with an area of around 130 hectares. The tea there grows on Osumi soil, which has good permeability. This makes it the perfect breeding ground for tea plants. The tea and Matcha the farmers will bring from their own tea garden will be freshly prepared at the booth.

From Kumamoto Prefecture
Bamboo Products from GreeNexus
Bamboo tableware has a long tradition in Japan. GreeNexus will present its butter knives, chopsticks and lights at the booth.

From Toyama Prefecture
Toyama is not located on Kyushu, but in the north of the island Honshū, the largest island of Japan.

Bathing products by Kerorin
How do bathing products and food and drink consumption fit together? Quite simple: in Japan, people traditionally like to drink sake after a bath. Kerorin is actually a manufacturer of painkillers. Curiously enough, Kerorin’s wash basins and towels can be found in almost every public bath in Japan, as they are used as advertising products for the company.



Gehört zuBelongs to