loading page
This Website needs Javascript to work properly. Please activate Javascript on your browser.
Programm HOUSE OF FOOD

Virtuelle Reise über einen Bauernhof


Am Stand des Forums Moderne Landwirtschaft gibt es eine ErlebnisTour – einen virtueller Spaziergang über einen modernen Ackerbaubetrieb, bei dem Hof und Stall mittels Augmented Reality vor den Augen der Zuschauer zum Leben erwachen.

Während der Berlin Food Week zeigt sich die Stadt einmal mehr von ihrer kulinarischen Seite. An jeder Ecke gibt es kreative Gerichte, die nur darauf warten, von euch probiert zu werden. Doch wer liefert die ganzen Produkte, aus denen Kartoffelchips, Bier und Wiener Schnitzel gemacht werden? Antwort: die moderne Landwirtschaft.

Highlight der ErlebnisTour ist ein virtueller Spaziergang über einen modernen Ackerbaubetrieb, bei dem Hof und Stall mittels Augmented Reality vor den Augen der Zuschauer zum Leben erwachen. Nach der ErlebnisTour wird dem Betrachter schnell klar, dass sich unsere liebgewonnene Speisekarte ohne die ganzjährige Arbeit der Bauern schnell auf ein Minimum reduzieren würde. Damit wir auch künftig immer einen reichhaltigen und zugleich bezahlbaren Warenkorb vorfinden, greift die Landwirtschaft unter anderem mit Maschinen, Pflanzenschutzmitteln und Dünger in die Natur ein, was von vielen Verbrauchern kritisiert wird. Dabei wird oft übersehen, dass Bauern der Umwelt auch etwas zurückgeben, in dem sie beispielsweise den Bestand von Bienen und anderen Insektenarten fördern.

Mehrere ArgrarScouts laden zum persönlichen Dialog ein. Sie stellen sich auch den unangenehmen Fragen und zeigen, welchen Beitrag die Branche für den Artenschutz leistet und wie Großstadtbewohner dieses Engagement mit einfachen Mitteln unterstützen können.

Ihr findet die Erlebnisfläche vom 21.09. bis zum 22.09. vor dem House of Food.

ML_gr++neWoche_2018_container_011



Gehört zuBelongs to