Berlin Food Night: Hinweise zu Foto-und Videoaufnahmen

HINWEISE ZU FOTO- UND VIDEOAUFNAHMEN

Im Rahmen des Branchenevents „Berlin Food Night“, bei dem es um die Ernährung der Zukunft geht, werden von der Berlin Food Week GmbH Foto- und Videoaufnahmen hergestellt, die dazu dienen, über das Showcase-Dinner im Restaurant Ursprung zu berichten. Die Foto- und Videoaufnahmen werden für die Öffentlichkeitsarbeit der Berlin Food Week GmbH genutzt und sowohl in Printmedien (z.B. Tageszeitungen) als auch im Internet (z.B. auf der Berlin Food Week-Webseite wie beispielsweise www.berlinfoodweek.de) und in Social-Media-Kanälen (z.B. Twitter, Facebook, Instagram, Tik Tok oder auch bei youtube) veröffentlicht. Zu diesem Zweck werden die Foto- und Videoaufnahmen zudem gespeichert.

Die Veröffentlichung ausgewählter Foto- und/oder Videoaufnahmen in vorstehend genannten Umfang dient der Öffentlichkeitsarbeit der Berlin Food Week GmbH und damit der Wahrung berechtigter Interessen der Berlin Food Week GmbH nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO.

Durch meine Teilnahme am Branchenevent „Berlin Food Night“ erkläre ich zudem – freiwillig – meine Einwilligung in die Erstellung von Foto- und Videoaufnahmen und deren unentgeltliche, zeitlich und örtlich unbeschränkte Nutzung in vorstehendem Umfang, § 22 KUG, Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO. Meine Einwilligung nach § 22 KUG ist unwiderruflich. Soweit § 22 KUG dem Art. 6 Abs. 1 DSGVO nicht vorgeht, kann ich meine datenschutzrechtliche Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Im Übrigen gelten die folgenden Datenschutzhinweise nach Art. 13/14 DSGVO:

Datenschutzhinweise hinsichtlich der Herstellung und Verwendung von Foto- und/oder Videoaufnahmen gemäß Art. 13, 14 DSGVO
  1. Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle und des Datenschutzbeauftragten:
    Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist
    Berlin Food Week GmbH , Torstraße 107, 10119 Berlin, Deutschland
    Geschäftsführende: Alexandra Laubrinus, Michael Hetzinger (im Folgenden: Berlin Food Week)Der Datenschutzbeauftragte ist unter folgenden Kontaktdaten zu erreichen:
    Andreas Herchenröther
    Tel.: 0163 4314549
    Email: moc.s1702192178bmeoh1702192178csred1702192178eorhc1702192178s@sae1702192178rdna1702192178
  2. Zweck der Verarbeitung:
    Die Foto- und/oder Videoaufnahmen dienen der Öffentlichkeitsarbeit und der Bewerbung von Berlin Food Week. Die Verarbeitung der Teilnehmerdaten dient des Nachweises über eine erteilte Einwilligung.
  3. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung:
    Die Verarbeitung von Namen, Fotos und/oder Videos (Erhebung, Speicherung und Weitergabe an Dritte (s. unter 5.) erfolgt aufgrund ausdrücklicher Einwilligung des/der Teilnehmer/-in bzw. des/der Erziehungsberechtigten des/der Teilnehmer/-in, mithin gemäß § 22 KUG und Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO. Die Veröffentlichung ausgewählter Foto- und/oder Videoaufnahmen in (Print)Publikationen sowie im Internet (einschließlich Social Media) dient der Öffentlichkeitsarbeit von Berlin Food Week und damit zudem der Wahrnehmung berechtigter Interessen von Berlin Food Week, Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. Die Speicherung der Teilnehmerdaten dient des Nachweises der erteilten Einwilligung und damit ebenfalls berechtigter Interessen von Berlin Food Week, Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO.
  4. Kategorien von Empfänger*innen der personenbezogenen Daten:
    Die Foto- und/oder Videoaufnahmen werden nur an von Berlin Food Week beauftragte Agenturen, Verlage und/oder Internetserviceprovider zur Erfüllung der Zwecke der Verarbeitung weitergeben. Die Namen werden zum Einwilligungsabgleich nur an Agenturen weitergeben, die das Branchenevent organisieren bzw. die Öffentlichkeitsarbeit für Berlin Food Week umsetzen. Ansonsten findet keine Weitergabe an Dritte statt.
  5. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten:
    Fotos- und/oder Videoaufnahmen, welche für die Zwecke der Verarbeitung nach obiger Ziffer 2 erstellt wurden, werden vorbehaltlich eines wirksamen datenschutzrechtlichen Widerrufs der Einwilligung des/der Teilnehmer/-in bzw. seines/seiner Erziehungsberechtigten auf unbestimmte Zeit zweckgebunden gespeichert. Die Namen werden so lange gespeichert wie auch die Foto- und/oder Videoaufnahmen gespeichert werden, mindestens aber so lange wie es erforderlich ist, um rechtliche Ansprüche etwa wegen des Fehlens einer Einwilligung abzuwehren.
  6. Widerrufsrecht bei Einwilligung:
    Die datenschutzrechtliche Einwilligung zur Verarbeitung der Foto- und/oder Videoaufnahmen kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden, soweit § 22 KUG nicht dem Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO vorgeht. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.
  7. Betroffenenrechte:
    Nach der Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:
    a) Werden ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben sie das Recht Auskunft über die zu ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).b) Sollten unrichtige personenbezogenen Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
    c) Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen (Art. 17 und 18 DSGVO).
    d) Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).
    e) Sofern Ihre personenbezogenen Daten von uns auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dies aus Gründen erfolgt, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. 

    Sollten Sie von den genannten Rechten Gebrauch machen, prüft Berlin Food Week, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür vorliegen. Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim zuständigen Landesdatenschutzbeauftragten.