©Manu Becerra

Frühstück 3000, Berlin

20. September26. September

„Mit Frühstück 3000 hat Berlin nun endlich einen Ort, an dem die wichtigste Mahlzeit des Tages so gefeiert wird, wie sie es verdient – mit Frühstücks-Vielfalt „auf höchstem Niveau“ statt dem üblichen Einerlei aus Wurst, Käse und Marmelade.

Bei Frühstück 3000 fängt jeder Tag gut an. Und zwar die ganze Woche lang, von früh bis spätnachmittags. In Berlin, der Stadt, die niemals schläft, sind die Grenzen zwischen Morgen, Mittag und Abend, zwischen Breakfast, Lunch, Brunch und Dinner fließend. Deshalb ist Berlin genau der richtige Ort, um die erste Mahlzeit des Tages neu zu definieren: Bei Frühstück 3000 wird sie zum kulinarischen Next-Level-Tagesanfang – genussvoll und entspannt, mit leichtem Hang zum Hedonismus.Und was gibt’s zu essen? Eine Mischung aus modern interpretierten Frühstücks-Klassikern und saisonalen Specials – frisch, hausgemacht, zum Niederknien gut. Ein veganes Bircher-Muesli, French Toast mit einer Sanddorn-Orangen-Sauce, Eggs Benedict Mit Hummer, dazu internationale Spezialitäten wie Erbsenkrapfen mit Minzjoghurt oder Roastbeef Focaccia mit Trüffelmayo: Lieblingsgerichte und solche, von denen man bis gerade eben noch nicht wusste, dass sie welche sind. Ein gastronomisches Erlebnis, aber locker, leicht verständlich und ohne Allüren.“

Lade Veranstaltungen

Das Gericht

– Gebratener Palmkohl von Hortus Tayta aus der Uckermark
– Pochiertes Ei von Weideei aus Falkenhagen
– Ziegenkäse aus Kremmen

Das Gericht ist klimaneutral, da alle Produkte aus dem Berliner Umland kommen, die Produzenten nur einmal die Woche all ihre Kunden / Restaurants beliefern (kurze Wege und wenig CO2 Ausstoß da eben nur einmal gefahren wird) und ausschließlich biodynamisch gearbeitet bzw. Permakultur betrieben wird.

Reservierung hier.

Wo?

Frühstück 3000
Bülowstraße 101
10783 Berlin
https://fruehstueck3000.com/
Um Google Maps nutzen zu können, stimmen Sie bitte der Verwendung von Drittanbieter-Cookies in den Cookie-Einstellungen zu.
Berlin
Gericht
Lunch